[Solarenergie-Förderverein - Infostelle Amberg/Amberg-Sulzbach]
startseite | kontakt | impressum | datenschutz
Sie befinden sich hier:   startseite / sfv / termine / jahresprogramm Dienstag, 20. April 2021 
 
Jahresprogramm 2021

15.01.2021
bis
16.01.2021
28. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer und Österreichischer Solarinitiativen
Ort: Schweinfurt

"Mainfranken energieautark – gemeinsam funktioniert‘s" Schweinfurt goes digital!

Kostenfreie Veranstaltung
Bitte verwenden Sie den folgenden Link

https://www.solarinitiativen.de/28-jahrestagung

Dort finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung sowie den Link zur Anmeldung.
Veranstalter:
ABSI
10.02.2021SteckersolargerĂ€te: Strom vom Balkon – einfach selber machen!“
Ort: Online-Vortrag
Beginn: 19:30 Uhr   Ende: 21:00 Uhr
Energiewende für alle: Die Nutzung von eigenerzeugtem Solarstrom durch ein oder zwei Solarmodule an Balkon, Fassade oder Dach ist weiterhin sehr attraktiv. Mit Steckersolargeräten können nicht nur Eigentümer, sondern auch Mieter mit einfachen Mitteln einen Teil ihres Stromverbrauches selbst erzeugen und damit die Stromkosten reduzieren. Sie haben Fragen, wie Sie mit Hilfe der Photovoltaik Ihren eigenen Strom auch ohne eigenes Dach selbst erzeugen können?

Referent: Dipl.-Ing. Christian Dürschner, Sachverständiger für Photovoltaik-Anlagen

Teilnahme kostenlos

Anmeldung bei info@energiewende-erlangen.de
Veranstalter:
Verein Energiewende ER(H)langen e.V.
25.02.2021Telefonsprechstunde zur solaren Stromerzeugung auf dem Hausdach
Ort:
Beginn: 17:00 Uhr   Ende: 19:00 Uhr
Die Solar-Gesprächsabende des Solarenergie-Fördervereins müssen wegen der Coronapandemie derzeit entfallen. Ersatzweise wird ein Solartelefon eingerichtet, über das Erstinformationen zu Photovoltaikanlagen auf Ein- und Zweifamilienhäusern angeboten werden.
Die Beratung erfolgt am Donnerstag, 25. Februar 2021 von 17 Uhr bis 19 Uhr unter den Telefonnummern 09621-320057 und 09628-1033.
Veranstalter:
Solarenergie-Förderverein Infostelle AM/AS
03.03.2021
bis
14.04.2021
Die persönliche Energiewende
Ort: Online-workshops,
Beginn: 19:30 Uhr  
Anregungen zur persönlichen Energiewende gibt es über eine Kursreihe:

Mi., 03.03.2021 ..im Bereich der Stromversorgung
Mi., 24.03.2021 .. im Bereich der Wärmeversorgung
Mi., 14.04.2021 .. im Bereich der Mobilität

Die Teilnahme ist kostenlos

Nähere Infos und Anmeldung bei vhs Erlangen
Veranstalter:
Energiewende ER(H)langen e.V. und vhs Erlangen
17.03.2021Kosten/Nutzen-Analyse einer aktuellen PV-Anlage
Ort: Online-Vortrag vom Bauzentrum MĂŒnchen beim ÖBZ
Beginn: 18:30 Uhr   Ende: 19:30 Uhr
Was bringt eine Photovoltaik-Anlage? Der Nutzen für den Klimaschutz ist mittlerwei- le ohnehin jedem klar. Im Vortrag von Dr. Andreas Horn, geht es um die finanziellen Aspekte einer PV-Anlage auf dem eigenen Dach. Den Investitions- und Betriebskos- ten stehen Einsparungen aus vermiedenen Strombezugskosten und Einnahmen aus der Netzeinspeisung von Stromüberschüssen gegenüber. Die sorgfältige Analy- se aller Positionen, insbesondere auch der Betriebs-, Wartungs- und Reparaturkos- ten über die Lebensdauer der PV-Anlage von 30 bis 40 Jahren zeigt, welcher finan- zielle Nutzen zu erwarten ist.

Referent: Dr. Andreas Horn, Solarkoordinator PV, Bauzentrum München
Teilnahme kostenfrei – Anmeldung bei der MVHS erforderlich
https://www.mvhs.de/programm/energie-waerme.6986/L324980
Veranstalter:
RKU – Bauzentrum MĂŒnchen
30.03.2021
bis
09.05.2021
Klimaschutzwoche 2021
Ort:

Bereits zum vierten Mal bietet der Landkreis Amberg-Sulzbach und das Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit in Kooperation mit der Stadt Amberg und in Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Akteuren eine Woche lang ein attraktives kostenloses Programm mit abwechslungsreichen Outdoorveranstaltungen, Online- Fachvorträgen und Podcasts/Videos rund um das vielfältige Thema „Klimaschutz“ an.

siehe ZEN Ensdorf
Veranstalter:
ZEN Ensdorf / Stadt Amberg
12.04.2021
Ort: Online-Solartreff
Beginn: 19:00 Uhr  
Was steht drin im neuen EEG 2021? Und was bedeutet es fĂŒr PV-Altanlagenbesitzer, fĂŒr Investoren und fĂŒr die Klimaziele?

Referentin: Susanne Jung, SFV Anmeldung möglich ĂŒber https://binse.org
Veranstalter:
SFV und Berchumer Initiative fĂŒr SolarEnergie e.V.
15.04.2021
bis
17.04.2021
Rosenheimer KlimafrĂŒhling 2021
Ort: Web-Veranstaltung

Klimawandel stoppen – es ist höchste Zeit, legen wir los!

Noch nie war die Dringlichkeit von Energiewende und Klimaschutz präsenter als in der letzten Zeit. Erschreckende Erkenntnisse zu Fortschritt und Folgen des Klimawandels, die größte internationale Jugendbewegung seit Jahrzehnten und die ersten Versuche von Regierungen, dem Klimaschutz einen verbindlichen Rahmen zu geben, zeigen, dass die großen Herausforderungen durch den Klimawandel die Menschen bewegen.

Vor diesem Hintergrund bereiten die Veranstalter des Rosenheimer Klimafrühling einen mehrtägigen digitalen Kongress vom 15. bis 17. April 2021 vor.

virtuelle Veranstaltung
kostenfrei, Registrierung erforderlich

Donnerstagabend, 15.04.2021: Festvortrag des renommierten Klimaforschers Prof. Dr. Hartmut Graßl
Freitag, 16.04.2021: Klimamessetag mit verschiedenen Informationsangeboten, Beratungsmöglichkeiten sowie Organisationen und Unternehmen in der virtuellen Ausstellung
Samstag, 17.04.2021: Vorträge und Foren zu den Themenbereichen Energiewende konkret, nachhaltiger Lebensstil und Unternehmen

Alle Interessierten – ob beruflich oder privat – sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite zum Rosenheimer Klimafrühling: www.ezro.de/klimafruehling
Veranstalter:
Team ezro Rosenheim
21.04.2021Photovoltaik-Strom vom Hausdach – einfach selber machen!
Ort: Web-Vortrag
Beginn: 19:30 Uhr   Ende: 21:30 Uhr
Im Jahre 2020 feierte das EEG – das Gesetz zur Förderung der Erneuerbaren Energien – seinen 20. Geburtstag. Die Nutzung der Sonnenenergie zur Stromerzeugung ist ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Nicht nur in südlichen Ländern, sondern auch und gerade in Deutschland, wo die Sonnenenergie mittlerweile rund zehn Prozent zur Stromversorgung beiträgt. Aber immer wieder ist die Fake-Nachricht zu hören: „Photovoltaik lohnt sich nicht – es gibt ja keine Förderung mehr!“ – Aber das ist falsch! Mit diesem Mythos aufzuräumen, ist eines der Ziele des Vortrages.
Drüber hinaus gibt der Vortrag Antworten auf die Fragen: Was hat sich durch die EEG-Novelle 2021 geändert? Was sind die technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen für den Betrieb einer netzgekoppelten Photovoltaik-Anlage – mit oder ohne Speicher?
Der Vortrag wendet sich primär an (werdende) Hausbesitzer, die über die Investition in eine eigene PV-Anlage nachdenken und sich firmenneutral über die Stromerzeugung durch Photovoltaik informieren möchten, aber auch an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Referent: Dipl.-Ing. Christian Dürschner, Sachverständiger für Photovoltaik-Anlagen

Die Teilnahme ist kostenlos

Anmeldung über die VHS Höchstadt
Veranstalter:
Energiewende ER(H)langen e.V. zum Programm des Sommersemesters 2021 der vhs Höchstadt
30.04.2021
bis
09.05.2021
Klimaschutzwoche 2021
Ort:

Bereits zum vierten Mal bietet der Landkreis Amberg-Sulzbach und das Zentrum fĂŒr erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit in Kooperation mit der Stadt Amberg und in Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Akteuren eine Woche lang ein attraktives kostenloses Programm mit abwechslungsreichen Outdoorveranstaltungen, Online- FachvortrĂ€gen und Podcasts/Videos rund um das vielfĂ€ltige Thema „Klimaschutz“ an.

Die Klimaschutzwoche gibt DenkanstĂ¶ĂŸe zum eigenen Bewusstseinswandel, sie zeigt neue HandlungsansĂ€tze auf und macht auf die Herausforderungen aufmerksam, die mit dem Klimawandel zusammenhĂ€ngen. Wir zeigen dabei, dass Klimaschutz nicht Verzicht bedeutet, sondern Spaß macht.

Programm siehe: https://www.zen-ensdorf.de/klimaschutzwoche.html
Veranstalter:
ZEN und Stadt Amberg
04.05.2021Strom vom eigenen Hausdach - EinfĂŒhrungsworkshop
Ort: Raseliushaus, Sprachenraum, Amberg
Beginn: 19:00 Uhr   Ende: 20:30 Uhr
Photovoltaikanlagen sparen Geld und schonen die Umwelt. Während der Klimaschutzwoche 2021 liefern Ihnen Lorenz Hirsch und Hans-Jürgen Frey vom Solarenergie-Förderverein Amberg/Amberg-Sulzbach e.V., Corinna Loewert, Klimaschutzmanagerin der Stadt Amberg, und Thomas Großer, Energieberater der Stadtwerke Amberg, in kurzen Vorträgen grundlegende Infos zu Ihrer Photovoltaikanlage. Im Anschluss können individuelle und allgemeine Fragen geklärt werden.
Kosten: 0,00 €

Anmeldung notwendig bei VHS Amberg Kursnummer: AD0102
Tel.. 09621-10 1238
Veranstalter:
VHS Amberg / Solarenergie-Förderverein Infostelle AM/AS
06.05.2021Lohnt sich eine Photovoltaikanlage auf meinem Dach?
Ort: online
Beginn: 19:00 Uhr  
Es werden sinnvolle Einsatzmöglichkeiten und Informationen zu technischen Bestandteilen von Solaranlagen erläutert. Zudem wird eingegangen auf aktuelle Entwicklungen und Förderungen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung und weitere Informationen unter: WWW.HERZOGENRATH.DE / 02406-83-327 / klimaschutz@herzogenrath.de
Veranstalter:
Solarenergie-Förderverein und klimaschutz@herzogenrath.de
06.05.2021Photovoltaik fĂŒr Fassade, Carport oder TerrassenĂŒberdachung
Ort: Online-Vortrag
Beginn: 18:30 Uhr   Ende: 19:30 Uhr
Photovoltaik-Anlagen auf Dächern sind inzwischen weit verbreitet. Neue, interessante Optionen bieten jetzt ver- besserte Systeme für Solar-Fassaden, sowie Glas-Glas-Module mit Zulassung für einen Carport oder eine Terras- senüberdachung. Der Vortrag von Alfred Bäder (Dipl.Ing. Elektrotechnik) erläutert ihre Wirkungsweise, ihre Vor- und Nachteile, sowie Grundlagen zur Dimensionierung und Kosten-Nutzen-Abschätzung eines Vorhabens. Auch aktuelle Förderprogramme werden vorgestellt.

Referent: Alfred Bäder, Dipl.Ing. Elektrotechnik, Energieberater HWK

Teilnahme kostenfrei – Anmeldung bei der MVHS erforderlich:
https://www.mvhs.de/programm/umwelt-natur-wissenschaft/kologie-im-alltag.6981/M324229
Veranstalter:
Bauzentrum MĂŒnchen bei der MVHS (Nord/Ost/SĂŒd/West)
08.05.2021WATT-WANDERUNG SOLAR!
Ort: Amberg
Beginn: 14:00 Uhr  
Eine Tour der besonderen Art bietet der Solarenergie-Förderverein an:
Wir erwandern drei Photovoltaikanlagen in Amberg. Diese werden von den jeweiligen Betreibern, Mitglieder des Solarvereins, vorgestellt.
Start ist bei einer Anlage von 1991, die nächste stammt aus dem Jahre 2003 und die neueste mit Speicher wurde 2019 errichtet.
Anschließend kann an einer allgemeinen Gesprächsrunde über Solarenergie teilgenommen werden.

Leitung: Hans-Jürgen Frey

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung unter info@solarverein-amberg mit anschließender Bestätigung und Bekanntgabe des Treffpunkts möglich.
Unkostenbeitrag freiwillig für Infomaterial.
Veranstalter:
Solarenergie-Förderverein Infostelle AM/AS
12.05.2021ElektromobilitĂ€t: Ladesysteme fĂŒr unterwegs und daheim
Ort: Online-Vortrag
Beginn: 18:30 Uhr   Ende: 19:30 Uhr
Moderne Elektromobile verfügen über genormte Stecker für den Ladevorgang. Im Vortrag werden die unter- schiedlichen Steckersysteme vorgestellt. Welche technischen Grundlagen spielen bei der Installation eines Lade- systems eine Rolle und unter welchen Rahmenbedingungen kann es in der eigenen Garage installiert werden? Wie kann die Stromversorgung unterwegs gesichert werden? Wie funktioniert die Abrechnung an verschiedenen öffentlichen Ladesäulen? Gibt es schon europaweite Ladenetze? Ein langjähriger Fahrer eines Elektrofahrzeugs und Energieberater für die Verbraucherzentrale Bayern,Norbert Endres (staatlich geprüfter Umwelttechniker), führt Sie in das Thema ein und beantwortet Ihre Fragen.

Referent: Norbert Endres, staatlich geprüfter Umwelttechniker

Teilnahme kostenfrei – Anmeldung bei der MVHS erforderlich:
https://www.mvhs.de/programm/elektromobilitaet.19359/M324021
Veranstalter:
Bauzentrum MĂŒnchen bei der MVHS (Nord/Ost/SĂŒd/West)
 

:: Termine ::
(Gesamt: 298)

: Start :: SFV AM/AS :: Photovoltaik :: Solarthermie :: Infos :
© 2005-2021 Solarenergie-Förderverein - Infostelle Amberg/Amberg-Sulzbach       Design: webplexity

Hauptsitz: Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV) Bundesgeschäftsstelle, Frère-Roger-Str. 8-10, 52070 Aachen, www.sfv.de

Alle Inhalte auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.
Sie dürfen nur in nichtkommerziellen Zusammenhängen und mit genauer Nennung der Quelle und der Autorin bzw. des Autors weiterverwendet werden.