[Solarenergie-Förderverein - Infostelle Amberg/Amberg-Sulzbach]
startseite | kontakt | impressum
Sie befinden sich hier:   startseite / sfv / news / artikel Montag, 11. Dezember 2017 
 
News

:: 2017-11-16 ::
Jahresversammlung 2017 der Infostelle
Vorstandschaft einstimmig bestätigt
von links: Kassenprüfer Jürgen Stauber, 1. Ansprechpartner Hans-Jürgen Frey und 2. Ansprechpartner Lorenz Hirsch
Amberg. Klimawoche 2018! Mit dieser Idee stellte sich der neue Klimaschutzmanager des Landkreises Joachim Scheid den Mitgliedern des Solarenergie-Fördervereins bei der Jahresversammlung vor. Gerne wird sich der SFV mit Solarthemen beteiligen. Die Zusammenarbeit des Landkreises mit der Stadt Amberg sollte auch beim Klimaschutz verstärkt werden, so die Meinung der Teilnehmer.
Anwesend war auch Frau Bürgermeisterin Brigitte Netta. Die Versammlung nutzte die Gelegenheit, ihr zahlreiche Anregungen für die Stadt zum Thema erneuerbare Energien mitzugeben. U.a. wurde nachgefragt, wann der Beschluss des Stadtrats zur Installation eines Klimaschutzmanagers umgesetzt wird. Frau Netta freute sich über das große Engagement des SFV und übergab ein kleines Geldgeschenk seitens der Kommune als Anerkennung für das ehrenamtliche Wirken des Vereins.

Die Solargesprächsabende, die Infoveranstaltungen zur Photovoltaik und zu Steuerfragen, die Exkursionen und die E-Mobiltreffen waren Höhepunkte des Jahres 2017, an die H. Frey mit Bildern erinnerte.

Ein Trauerbild von Ekkehard Blühschwein sowie ein Nachruf bildeten ein berührendes Gedenken an den großartigen Solarpionier und Mitbegründer des Vereins, der im August verstorben war.

Manfred Klemm, der Leiter der AG-Schule im Landkreis, berichtete über das erfolgreiche Projekt Energieschule. Er brachte gegenüber der Bürgermeisterin zum Ausdruck, dass er sich freuen würde, wenn auch die Stadt Amberg sich anschließen könnte.
Lorenz Hirsch erläuterte seine ZENiorentätigkeit als Experte für Solarenergie bei den Schulkindern, die immer mit Begeisterung bei der Sache wären.
Jürgen Stauber, Klimaschutzbeauftragter in Poppenricht, stellte die engagierte PV-Initiative der Gemeinde für 2018 vor.
Hans Meindl zeigte ein Video über den SION, ein mit Solarzellen bestücktes Elektroauto aus einer Studentenwerkstatt in München. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass bereits drei Vorbestellungen für das innovative Solarauto von Mitgliedern des Vereins getätigt wurden.

Für 10 Jahre Treue zum Verein wurden Franz Ostermann, Wolfgang Pöllath und Uta Reiff geehrt.

Ohne Gegenstimme wurde die bisherige Vorstandschaft mit dem 1.Vorsitzenden Hans-Jürgen Frey, dem 2. Vorsitzenden Lorenz Hirsch und dem Kassenprüfer Jürgen Stauber bestätigt.
Hans-Jürgen Frey freute sich über neun Neuzugänge zum Verein und brachte eine Vorschau zur 25-Jahrfeier des Vereins im Jahr 2019. Eindringlich appellierte er an die Bürgerschaft und die Politik, auf die aktuell mahnenden Stimmen der Experten zu hören und die Energiewende in Deutschland mit aller Kraft verstärkt voranzubringen!




Bilder:

     

: Start :: SFV AM/AS :: Photovoltaik :: Solarthermie :: Infos :
© 2005-2017 Solarenergie-Förderverein - Infostelle Amberg/Amberg-Sulzbach       Design: webplexity

Hauptsitz: Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV) Bundesgeschäftsstelle, Frère-Roger-Str. 8-10, 52070 Aachen, www.sfv.de

Alle Inhalte auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.
Sie dürfen nur in nichtkommerziellen Zusammenhängen und mit genauer Nennung der Quelle und der Autorin bzw. des Autors weiterverwendet werden.